Nesthäkchen Fotografie | Künstlerische Neugeborenen- und Babyfotografie in Paderborn | Bielefeld | Gütersloh »

Tipps für Eltern

Ich kümmere mich um alle Vorbereitungen für die Fotosession. Dennoch gibt es ein paar kleine Dinge, die Ihr zum guten Gelingen unseres Fototermins, insbesondere bei Euch zu Hause, beitragen könnt:

NATÜRLICHES TAGESLICHT…

mag ich für meine Aufnahmen am liebsten. Von daher wäre es schön, wenn Ihr einen zwei mal drei Meter großen Platz am Fenster (möglichst bodentief und nach Norden gerichtet) für mich frei hättet. Dies ist aber keinesfalls Voraussetzung. Ich bringe auch immer mein Studiolicht mit, falls ein Fensterplatz nicht realisierbar ist oder es generell zu dunkel ist.

EUER BABY MAG ES WOHLIG WARM…

bei unserem gemeinsamen Fototermin. Es wäre daher von Vorteil, wenn Ihr das Zimmer, in dem ich Euren Liebling fotografiere, möglichst warm (um die 25 Grad) temperiert. Als Zusatz bringe ich immer auch noch meinen Heizlüfter oder eine Wärmedecke mit.

SCHENKT MIR DAS NÖTIGE VERTRAUEN…

im Umgang mit Eurem kleinen Baby. Durch zahlreiche Fototermine sowie als Mutter von zwei kleinen Kindern bin ich routiniert im sicheren und behutsamen Umgang mit Neugeborenen und Babys. Falls Euer Baby während der Fotosession mal unruhig ist, weint oder nicht einschlafen möchte, kenne ich viele Möglichkeiten, damit Euer kleiner Liebling zur Ruhe kommt und sich entspannt. Ein entscheidendes Kriterium ist, dass auch Ihr ruhig und entspannt bleibt, denn Euer Baby merkt, falls dies nicht so ist.

 

SPEZIELL: NEUGEBORENENFOTOGRAFIEN

Ich habe noch einige weitere Hinweise für Euch, die allerdings ganz speziell die Neugeborenenfotografie betreffen:

TERMINVEREINBARUNG
Meldet Euch möglichst früh bei mir, um einen Termin für eine Neugeborenen-Fotosession zu buchen, damit ich für Euch einen freien Platz rund um den errechneten Geburtstermin freihalten kann. Sobald Euer kleiner Liebling auf der Welt ist, meldet Euch bitte erneut bei mir, um dann den vorläufig notierten Termin zu fixieren.

FÜTTERUNG EURES BABYS
Wenn möglich, wartet mit dem Füttern Eures Babys bis ich bei Euch zu Hause oder Ihr bei mir im Fotoatelier eingetroffen seid. Während ich alles aufbaue, könnt Ihr in Ruhe stillen oder das Fläschchen geben. Erfahrungsgemäß werden Neugeborene nach dem Füttern schön schläfrig, was für einen guten Start der Fotosession beiträgt. Macht Euch aber bitte keinen Stress. Sollte Euer kleiner Liebling schon vorher Hunger haben, lasst ihn nicht auf seine Mahlzeit warten.

ABDRÜCKE AUF DER HAUT
Um unschöne Abdrücke auf der zarten Haut Eures Babys zu verhindern, lockert bitte eine halbe Stunde vor unserem Termin die Windel und wickelt es bereits nackt – und nur in eine Windel gehüllt – in eine weiche, warme Decke. Bei einer Fotosession in meinem Atelier bringt bitte eine weiche Babydecke mit, in die Ihr Euren kleinen Liebling einwickeln könnt.

NEUGEBORENENAKNE UND KRATZER
Es ist nicht schlimm, wenn Euer Schatz passend zu unserer Fotosession Neugeborenenakne oder kleine Kratzer auf der Haut hat. Diese kann ich in der späteren Nachbearbeitung problemlos wegretuschieren.

FAMILIENMITGLIEDER EINBEZIEHEN
Wenn Ihr möchtet, dass ich bei unserem Fototermin auch Familien- und Geschwisteraufnahmen mache, empfehle ich einheitliche, helle Kleidung, gerne in unterschiedlichen Stoffarten und Strukturen. Aufnäher bzw. Aufdrucke lenken zu sehr vom Motiv ab und sollten vermieden werden.

GEPFLEGTE HÄNDE
Es kann sein, dass bei Nahaufnahmen Eures kleinen Babys auch Eure Hände zu sehen sein werden. Achtet deshalb auf gepflegte Hände und Fingernägel an unserem gemeinsamen Fototermin.

F a c e b o o k
I n s t a g r a m
P i n t e r e s t   G o o g l e +
A r c h i v e