Die Fotosession

AM ANGANG STEHT IMMER DAS VORGESPRÄCH…

welches bei Buchung oder einige Tage vor dem Fototermin stattfindet. Hier besprechen wir alle wichtigen Einzelheiten zur bevorstehenden Fotosession.

Mir ist wichtig, dass meine Fotografien Euren persönlichen Bedürfnissen angepasst sind. Deshalb frage ich Euch im Vorgespräch, was Ihr Euch besonderes von dem Termin erwartet, welche Posen, Requisiten und Accessoires Ihr für Euer Baby bevorzugt und welche Farbtöne mit Eurem Zuhause und Euren persönlichen Vorlieben harmonieren.

Nach unserem Vorgespräch beginne ich mit der Planung unseres Fototermins. Ich überlege mir, welchen Aufbau und welche Posen ich nutzen möchte und suche die passenden Hintergründe, Decken und Requisiten wie Körbchen, Wannen und Bettchen heraus. Jedes von mir zusammengestellte Set ergänze ich durch passende Stricktücher, Overalls, Mützen, Stirnbänder und sonstige Accessoires.

EIN SICHERER UND BEHUTSAMER UMGANG…

mit Eurem Baby steht für mich an erster Stelle, weshalb ich zu keiner Zeit riskiere, dass ihm etwas passieren kann. Aufnahmen in Körben, Schalen und Bettchen mache ich grundsätzlich direkt auf dem Boden. Während der Aufnahmen sollte ein Elternteil immer ganz nah bei dem Baby bleiben. Auch ein sanftes Halten Eures kleinen Lieblings mit einer Hand oder einzelnen Fingern ist möglich und kann von mir in der Nachbearbeitung meist ohne großen Aufwand wegretuschiert werden. Die Sicherheit und das Wohlbefinden Eures kleinen Babys hat für mich immer oberste Priorität.

EINE ENTSPANNTE ATMOSPHÄRE…

während der Fotosession ist mir sehr wichtig. Ruhe und Geduld sind hier die Zauberwörter. Nur so können wunderschöne Babyfotografien entstehen. Deshalb schaue ich bei unserem Fototermin niemals auf die Uhr. Es bleibt immer genug Zeit, um mit Eurem Baby zu kuscheln, es zu füttern oder zu wickeln, falls dies erforderlich sein sollte.

Erfahrungsgemäß dauern Babyfotosessions ein bis zwei Stunden, Neugeborenensessions meist noch etwas länger. Hier ist der entscheidende Faktor, wie lange es dauert bis Euer kleiner Liebling friedlich schlummert. Es gibt aber auch Neugeborene, die selbst kurz nach der Geburt schon so aufgeweckt und interessiert an ihrer Umwelt sind, dass sie sich durch nichts dazu bewegen lassen, während der für sie so spannenden Fotosession einzuschlafen. Hier lasse ich Euer Baby ganz es selbst sein und arbeite mit dem, was es bereit ist zu geben.

Falls ein Fototermin einmal doch länger dauern sollte, ist dies auch nicht schlimm. Ich plane am Tag unserer Fotosession keine weiteren Termine mehr ein. Solange sich Euer Baby wohl fühlt, können wir gerne weitere Aufnahmen machen, bis alle gewünschten Posen im Kasten sind.

SOLLTE EUER LIEBLING MAL NICHT GUT DRAUF SEIN…

können wir unseren Fototermin gerne wiederholen. Es kann immer mal vorkommen, dass ein Baby einen schlechten Tag hat, beispielsweise aufgrund von Bauchweh, eines Wachstumsschubs oder vieler anderer Gründe. Meistens geht es dem kleinen Erdenbürger schon am nächsten Tag wieder viel besser. Sollte eine Fotosession wiederholt werden müssen, kommen für den zusätzlichen Termin (außer der eventuellen Fahrtkosten) keine weiteren Kosten auf Euch zu.

F a c e b o o k
I n s t a g r a m
A r c h i v e